Weisheit

Egal was uns im Leben widerfährt, wir sollten eine Tür für neue Freundschaften offen lassen. Wir sollten uns der Möglichkeit nicht verschließen, dass ein Bekannter, den wir bisher kaum wahrgenommen haben, das Potenzial hat, ein guter Freund zu werden; dass ein Fremder, dem wir noch nicht begegnet sind, ein sehr wichtiger Freund für uns werden könnte.

Termine

Die Macht des Gebets

Das Gebet hat eine ungeheure Kraft, die wir viel zu sehr unterschätzen. Das Gebet kann Berge versetzen, wenn wir es nur zulassen. Wenn Sie erkennen, wie mächtig das Gebet sein kann, werden Sie sich nie mehr hoffnungslos fühlen.

Ich spreche mit den Engeln und bitte sie um Hilfe. Ich bitte sie darum einzugreifen, aber ich bete nicht zu ihnen. Ich bete nur zu Gott. Das Gebet ist die unmittelbare Kommunikation mit Gott.

Niemand betet alleine. Wenn Sie zu Gott beten, ist eine große Anzahl von Gebetsengeln da, die gemeinsam mit Ihnen beten, egal welchen Glauben Sie haben oder wie Sie sich verhalten. Sie sind da, verstärken Ihr Gebet und setzen sich für Sie ein. Sie bitten Gott darum, Ihr Gebet zu erhören. Jedes Mal, wenn Sie beten, selbst wenn es nur ein Wort ist, strömen die Gebetsengel mit einer ungeheuren Geschwindigkeit wie ein nie endender Fluss mit Ihren Gebeten zum Himmel.

Es gibt nichts, was zu klein … oder zu groß für ein Gebet wäre. Manchmal werden wir von einer Situation, wie zum Beispiel einem Krieg oder einer Hungersnot, überwältigt und haben das Gefühl, nichts tun zu können, um zu helfen. Aber das können wir. Wir können beten. Wir sollten nie an der Macht des Gebets zweifeln. Wenn uns etwas bewegt, das wir in den Fernsehnachrichten sehen oder in der Zeitung lesen, sollten wir ein Gebet sprechen.

Wenn Sie einen Krankenwagen hören oder an einem Krankenhaus vorbeigehen, sollten Sie ein kurzes Gebet für alle Kranken und für die Betreuer sprechen. Wenn Sie jemanden auf der Straße sehen, der offenbar Probleme hat, sprechen Sie ein Gebet für ihn. Wir alle sollten unseren Gebetsradius ausdehnen, sodass er nicht nur uns selbst, unsere Angehörigen und Freunde umfasst. Wir sind dazu aufgerufen, für andere Menschen zu beten – einschließlich der Menschen auf der Welt, denen wir noch nie begegnet sind.

Ich glaube, dass jedem Einzelnen von Ihnen die Kraft des Gebets in seinem Leben bereits gezeigt wurde. Denken Sie einmal darüber nach!