Weisheit

Egal was uns im Leben widerfährt, wir sollten eine Tür für neue Freundschaften offen lassen. Wir sollten uns der Möglichkeit nicht verschließen, dass ein Bekannter, den wir bisher kaum wahrgenommen haben, das Potenzial hat, ein guter Freund zu werden; dass ein Fremder, dem wir noch nicht begegnet sind, ein sehr wichtiger Freund für uns werden könnte.

Termine

Hilfe ist stets nah

Neben den Schutzengeln gibt es zahlreiche weitere Engel, die kommen und gehen und denen unser Schutzengel erlaubt, uns zu helfen. Es gibt eine Engelart, die ich als „arbeitslose Engel“ bezeichne. Diese Engel sind weiß, und ich sehe Tausende von ihnen. Sie haben keine Arbeit, da Menschen, die hart arbeiten, um ihr Leben zu bewältigen, sich in der Regel nicht bewusst sind, dass diese Engel da sind, um ihnen zu helfen. Vor etwa zehn Jahren zeigten die Engel mir, wie viele von ihnen arbeitslos waren (das war der Begriff, den sie benutzten, um es mir verständlich zu machen), und plötzlich wurde mir gezeigt, dass überall Engel waren. Es war, als würden sie aus dem Himmel herabströmen. Als würden sie aus ständig überlaufenden Eimern herabfluten. Ich weiß, dass Gott all diese Engel freigesetzt hat, weil er wusste, dass wir ihre Hilfe benötigen.

Manchmal ist es sehr lustig zu beobachten, auf welche Weise die Engel versuchen, unsere Aufmerksamkeit zu gewinnen. Ich habe gesehen, dass sie aus dem Mantel von jemandem herausschlüpfen oder ihn dazu bringen, etwas fallen zu lassen. Wie oft haben wir Leute schon sagen hören: „Ich lasse ständig etwas fallen“ oder „Ich verliere andauernd etwas“. Ihnen ist kaum bewusst, dass dies auf das Wirken der Engel zurückzuführen ist, die versuchen, die Aufmerksamkeit der Menschen zu erlangen. Aber diese bemerken es nicht. Die arbeitslosen Engel zeigen mir stets, dass sie ihr Äußerstes versuchen, um sich in Erinnerung zu bringen. Es ist sehr schade, dass wir viel spirituelle Hilfe bekommen könnten, sie jedoch nicht in Anspruch nehmen.

Die Engel laufen quasi herum und sagen: „Hör mir zu – ich bin hier.“ Aber viele von uns hören nicht auf sie. Wir wollen nicht zuhören, weil wir glauben, dass wir alles allein schaffen. Wir haben vergessen, dass wir eine Seele haben. Wir meinen zum Beispiel, dass wir lediglich aus Fleisch und Blut bestehen und dass es nichts anderes gibt – kein Leben nach dem Tod, keinen Gott, keine Engel. Es ist kein Wunder, mit einer solchen Haltung materialistisch und egozentrisch zu werden. Die Engel sind hier, um uns daran zu erinnern, dass wir eine Seele haben – dass wir mehr sind als nur Fleisch und Blut.

Was mir gezeigt wurde

Vor einer Weile holte ich an einem Wintertag meine Tochter Megan von der Schule ab. Als sie ins Auto eingestiegen war, fuhren wir zu einem Supermarkt. Es war viel Verkehr, daher kamen wir nur langsam voran. Megan saß auf dem Rücksitz und hörte Musik, während ich beobachtete, wie die Menschen mit dem heftigen Sturm und dem peitschenden Regen kämpften. Ich erblickte zwei  Schülerinnen im Teenageralter auf der anderen Straßenseite, die auf uns zukamen. Sie hatten keine Jacken an, schlenderten ohne Eile umher und unterhielten sich dabei, als würde die Sonne scheinen. Ich sagte wie so häufig ohne Worte zu meinen Engeln: „Ich verstehe nicht, wie diesen Mädchen an einem solchen Tag warm sein kann. Sie sehen nicht einmal nass aus, trotz des strömenden Regens.“

Kaum hatte ich das gesagt, da tauchten zwei Engel, die selbst wie junge Teenager aussahen, hinter den Mädchen auf. Sie befanden sich fast über ihnen. Sie breiteten ihre Flügel über den Mädchen aus und legten sie gleichzeitig um sie herum, um Regen, Wind und Kälte möglichst von ihnen abzuhalten. Ich sah, wie die Regentropfen von den Federn der Engelsflügel heruntertropften. Die Engel sahen so durchnässt aus, als hätte man mehrere Wassereimer über ihnen ausgegossen. Sie versuchten, den Regen wegzuwischen. Ich sah sogar, wie sie in die Haare der Mädchen hineinbliesen – wohl um sie zu trocknen. Es war sehr lustig, diese Engel zu beobachten. Sie bewegten sich im gleichen Tempo wie die Mädchen vorwärts und schirmten sie ab. Die Mädchen nahmen die Engel natürlich überhaupt nicht wahr.

Die Engel helfen uns ständig, und sehr häufig bekommen wir wie die beiden Teenager nichts davon mit. Sie sollten sich bewusst machen, dass Sie lediglich darum bitten müssen, dann werden die Engel Ihnen helfen. Vielleicht bemerken Sie die Hilfe nicht, aber ich kann Ihnen versichern, dass die Engel Ihnen helfen – auch wenn es auf unerwartete Weise geschieht.