Weisheit

Egal was uns im Leben widerfährt, wir sollten eine Tür für neue Freundschaften offen lassen. Wir sollten uns der Möglichkeit nicht verschließen, dass ein Bekannter, den wir bisher kaum wahrgenommen haben, das Potenzial hat, ein guter Freund zu werden; dass ein Fremder, dem wir noch nicht begegnet sind, ein sehr wichtiger Freund für uns werden könnte.

Newsletter vom Dezember 2016

Lassen Sie an Weihnachten Ihr Herz von den Engeln berühren

Wenn Sie den Engeln erlauben, an diesem Weihnachten Ihr Herz zu berühren und Ihnen ein Gedanke in den Sinn kommt, achten Sie darauf. Auch wenn Ihnen dies töricht erscheint oder Sie Scheu davor haben. Wenn Sie glauben, dass andere Sie für verrückt halten, geben Sie einfach nichts darauf, was andere von Ihnen denken.

Wenn die Engel Ihr Herz berühren, bitten Sie nur darum, Gutes zu tun. Es kann sich um sehr kleine Dinge handeln. So könnte es sein, dass Sie während Ihrer Weihnachtseinkäufe eine Kaffeepause einlegen und die Engel Ihre Aufmerksamkeit auf eine bestimmte Person lenken. Vielleicht sitzt sie ganz alleine im Café. Warum nicht einfach mal hallo sagen und ihr ein Stück Kuchen spendieren, wenn sie nur eine Tasse Tee trinkt? Beispielsweise könnte es sich um eine Mutter handeln, die mit ihren Kindern am Tisch sitzt und sich selbst nichts gönnt, damit sie ihren Kindern etwas Besonderes geben kann. Wie sagte ein kleiner Junge mal zu mir: »Teilen bedeutet sich kümmern.« Vielleicht haben Sie einen einsamen Nachbarn im Nebenhaus, und die Engel flüstern Ihnen zu, ihm ein kleines Geschenk vorbeizubringen – etwas Selbstgebackenes oder eine Kleinigkeit aus dem Supermarkt wie ein schönes Stück Obst.

Die Engel bitten Sie darum, an diesem Weihnachten mit anderen zu teilen. Hören Sie auf sie und vergessen Sie nicht, zu lächeln. Wünschen Sie allen frohe Weihnachten. Helfen Sie, die Weihnachtsbotschaft überall zu verbreiten!

Ich segne Sie, Ihre Familie und alle, die Ihnen nahestehen.

Lorna

 

PS: Bitte leiten Sie diesen Newsletter an Ihre Freunde weiter und machen Sie sie darauf aufmerksam, dass sie sich für meinen Newsletter einschreiben können (das ist selbstverständlich kostenlos). Ich möchte jedes Jahr gerne zwei deutsche Newsletter herausgeben.

Hier erfahren Sie mehr über Lorna:

www.lornabyrne.com
Auf Facebook: www.facebook.com/lornabyrneangels
Auf Twitter: @lornabyrne